AGB Online Shop Design und Audio
Inhaber Lubomir Dubec
Am Marktplatz 10
82152 Planegg
Deutschland

§ 1 Geltungsbereich
(1) Diesen Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen unterliegen alle Angebote, Kaufverträge, Lieferungen und Dienstleistungen durch uns für Bestellungen unserer Kunden in unserem Online-Shop unter www.shop.design-und-audio.de (nachfolgend „Online-Shop“).
(2) Die Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

§ 2 Angebot
(1) Abbildungen, welche in unserem Online Shop dargestellt werden sind nur annähernd maßgebend, soweit die darin enthaltenen Angaben nicht von uns ausdrücklich als verbindlich bezeichnet worden sind.
(2) Die Preisangaben bei den angebotenen Lautsprecherboxen beziehen sich ausschließlich auf die dargestellten Artikel und deren fest definierten Variationen in der Form,  Farbe oder anderen beschriebenen Ausprägungen.

§ 3 Sonderanfertigungen
(1) Als Sonderanfertigungen gelten alle Lautsprecherboxen und sonstige Artikel, die abweichend von den Varianten im Online Shop bestellt werden können. Bestellungen für Sonderanfertigungen können ausschließlich über unser Formular „Sonderanfertigung“ angenommen werden. Dieses Formular wird dem Käufer per E-Mail zugeschickt.
(2) Preise für Sonderanfertigungen gelten 1 Monat nach Abgabe unseres Angebotes für Sonderanfertigung. Porto und Verpackungskosten werden bei Sonderanfertigungen immer berechnet.
(3) Die Auftragserteilung für Sonderanfertigungen erfolgt durch den Kunden ausschließlich in Schriftform (per E-Mail).
(4) Der Auftrag wird von uns durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail angenommen.
(5) Tritt der Kunde von einer von uns angenommenen und bestätigten Sonderbestellung ab, werden wir dem Kunden alle bisherigen Kosten in Rechnung stellen.
(6) Sonderanfertigungen sind vom Umtausch oder Rückgabe  ausgeschlossen, es besteht kein Widerrufsrecht nach §9.

§ 4 Bestellung; Vertragsabschluss
(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.
(2) Die angebotenen Produkte kann der Kunde in den Warenkorb sammeln. Der Inhalt des Warenkorbes kann mit dem Schalter „Zur Kasse gehen“ an den Zahlungsvorgang übergeben werden.  Durch das Anklicken des Buttons „Kaufen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Die Auftragsbestätigung kann per E-Mail oder durch die eigentliche Auslieferung der Ware erfolgen.
(3) Für Sonderanfertigungen muss von uns generell eine Auftragsbestätigung per E-Mail erfolgen.
(4) Jeder Kunde, der Verbraucher ist, ist berechtigt, das Angebot nach Maßgabe der besonderen Widerrufsbelehrung, die ihm im Rahmen der Bestellung auf unserer Webseite mitgeteilt wird und auch unter § 9 nachzulesen ist, zu widerrufen und die Ware zurückzusenden.
(5) Der Vertragstext wird bei der Online-Bestellung gespeichert und dem Kunden per E-Mail zugeschickt. Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen können auf der Tittelseite im Abschnitt INFORMATIONEN under dem Punkt "Allgemeine Geschäftsbedingungen" angesehen unt über den Link "AGB downloaden" als PDF-Datei runter geladen werden.

§ 5 Zahlung; Lieferung; Lieferzeit
(1) Wir bieten folgende Zahlungsmöglichkeiten an: Vorkasse per Überweisung, PayPal. Im Rahmen der PayPal-Zahlungsmethode können die von PayPal angebotenen Zahlungsmöglichkeiten mit der Kreditkarte genutzt werden.
(2) Die angebotenen Lautsprecherboxen werden größtenteils pro Kundenbestellung hergestellt. Die voraussichtlichen Lieferzeiten werden nur zur Orientierung dargestellt. Die Lieferzeit hängt maßgeblich von der Auslastung unserer Schreinerbetriebe ab.
(3) Der Mindestbestellwert im Online-Shop beträgt 10 Euro.
(4) Die Ware kann nicht abgeholt werden.
(5) Bei vereinbarter Lieferung gerät der Kunde in Annahmeverzug, wenn er nicht innerhalb von zwei Wochen auf unsere Aufforderung hin einen Liefertermin bestimmt. Führt ein Anlieferungsversuch zum Annahmeverzug des Kunden, ist uns dieser zum Ersatz der durch die fehlgeschlagene Anlieferung entstandenen Kosten.
(6) Ist die Ware auf absehbare Zeit bei unseren Lieferanten nicht verfügbar, oder kann sie von unseren Handwerker-Betrieben nicht hergestellt werden, sind wir zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt. Im Falle des Rücktritts werden eventuell vom Kunden bereits erbrachte Leistungen unverzüglich zurückerstattet.

§ 6 Versand; Gefahrübergang; Versicherung
(1) Wir schulden nur die rechtzeitige, ordnungsgemäße Ablieferung der Ware an das Transportunternehmen und sind für vom Transportunternehmen verursachte Verzögerungen nicht verantwortlich.
(2) Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlusts der Ware zu dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem die Ware an den Kunden ausgeliefert wird oder der Kunde in Annahmeverzug gerät. In allen anderen Fällen geht die Gefahr mit der Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.

§ 7 Gewährleistung; Haftung
(1)  Bei allen, aus Naturprodukten (Massivhölzer, Furniere, Echtholz, mit Transparenten Oberflächenbehandlung,…) hergestellten Waren können Abweichungen in Struktur und Farbe gegenüber dem Abgebildeten Produkt entstehen.
(2) Unsere Haftung auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund (insbesondere bei Verzug, Mängeln oder sonstigen Pflichtverletzungen), ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.
(3) Die vorstehenden Beschränkungen gelten nicht für unsere Haftung wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz sowie wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.
(4) Sind wir berechtigt, vom Kunden Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen, so können wir den Schaden pauschal mit 30 % des Kaufpreises berechnen. Die Geltendmachung eines höheren Schadens bleibt uns ebenso vorbehalten wie dem Kunden der Nachweis, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale ist.
(5) Anstatt der gesetzlichen Verjährungsfrist von 2 Jahren für Mängelansprüche, bieten wir eine Verjährungsfrist von 4 Jahren an, die mit dem Datum der Ablieferung d.h. Empfangnahme der Sache durch den Käufer anfängt.

§ 8 Eigentumsvorbehalt
(1) Die Einrichtungsgegenstände bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum (Vorbehaltsware). Zahlt der Käufer den geschuldeten Kaufpreis nicht oder erbringt er eine anderweitige Leistung nicht vertragsgemäß, können wir, wenn wir dem Kunden eine angemessene Frist zur Leistung oder Nacherfüllung bestimmt haben und diese Frist erfolglos abgelaufen ist, vom Vertrag zurücktreten. Nach Rücktritt vom Vertrag können wir die Sache vom Kunden heraus verlangen.
(2) Der Kunde hat die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware pfleglich zu behandeln. Jeder Standortwechsel sowie Eingriffe Dritter, insbesondere Pfändungen, sind uns unverzüglich schriftlich mitzuteilen, bei Pfändung unter Beifügung des Pfändungsprotokolls. Die Kosten wegen Beseitigung der Pfändung und Wiederbeschaffung der Ware trägt der Kunde.
(3) Einer Veräußerung, Umbildung und Verarbeitung der Vorbehaltsware wird nicht zugestimmt.

§ 9 Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Anlage 1 zu Artikel 246a § 1 Absatz 2 Satz 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
Design und Audio
Herrn Lubomir Dubec
Am Marktplatz 10
82152 Planegg
Deutschland

Telefon: +49-89-3165036
Fax:      +49-89-3165078

E-Mail:  info@design-und-audio.de

Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an unsere Adresse (siehe oben) zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.“ Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.“
Ende der Widerrufsbelehrung

§ 10 Schlussbestimmungen
(1) Auf Verträge zwischen dem Kunden und uns findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.
(2) Nur schriftliche Vertragsänderungen sind wirksam.
(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich.

Stand: 21.02.2015


PayPal